2. Bürgergespräch zum Alten Rathaus Letter

Am Montag, dem 7.8.17 um 19 Uhr lädt der Verein zum 2. Bürgergespräch zum Alten Rathaus Letter ins Restaurant Hellas, Nico-Flatau-Platz 4 in Letter ein.
Diesmal geht es um die Vorlage zur Ausschreibung des Verkaufes, die nach Ansicht des Vereins noch einige Änderungen und Präzisierungen benötigt. Auch offene Fragen aus dem ersten Gespräch sollen erläutert werden.
Der Rat der Stadt Seelze ist zu dem Gespräch eingeladen. Zugesagt haben bisher Rolf Hackbarth von der SPD und Gerold Papsch von der CDU, die auch beide beim ersten Gespräch dabei waren.

Schaukasten an neuem Platz

Der Schaukasten hat endlich seinen neuen Platz in der Eberstr. 1 vor dem Ärztehaus gefunden. Ein paar Stunden Arbeit war es schon, ging aber leichter als befürchtet. Dank an Apotheker Rupp und die Ärzte, die diesen Platz möglich gemacht haben, um damit die Arbeit des Vereins zu unterstützen.
Erste Interessierte haben sich bereits informiert.

Sommerpause

Der Verein geht in die Sommerpause vom 26.5. bis 15.7.2017. Die letzte Möglichkeit, sich mit Urlaubslektüre zu versorgen, besteht am 19.6.17 von 16:15 bis 17:45 im Alten Rathaus. Die Vertrauensbücherei ist dann erst wieder am 17.7.17 zur gleichen Zeit geöffnet.

Der Verein freut sich, wenn sich in der Sommerpause vermehrt Letteraner um das Gießen des Palettengartens kümmern.

Vertröpfelter Theaterausflug

„Grimm und weg“ war ein schönes Musical für die ganze Familie. Der Verein besuchte die Aufführung der Deister Freilichtbühne am 11.6. in kleiner Besetzung, aber großem Erfolg. Das Wetter war nicht ganz hold, so daß es etwas tropisch unter den Plastikhauben wurde. Beim anschließenden Einkehren schützten große Gastroschirme.

Nachbarn treffen sich bei Sonnenschein

Am 26.5.17 fand der europäische Nachbarschaftstag statt. Das Fest der Nachbarn ist eine Initiative, die soziale Bindungen zwischen Nachbarn fördern soll und unter der Schirmherrschaft des Europäischen Rates steht.
Aus diesem Anlaß ludt der Verein „Letter-fit: Miteinander-Füreinander“ e.V. am Spielplatz Gerhart-Hauptmann-Straße zur Begegnung ein, wo er von den Kindern schon erwartet wurde. Nicht nur das Dosenwerfen erfreute sich großer Beliebtheit, sondern auch die Kekse und Getränke. Diesmal kamen auch einige Erwachsene, von denen sogar jemand selbst gebackenen Kuchen mitbrachte. Es fanden viele interessante Gespräche statt. Eine Wiederholung im nächsten Jahr wurde verabredet.