2012

Erste Kulturbegleiter gehen am 23.11.12 ins Theater

Auf dem Programm steht das Stück “Monster” (www.staatstheater-hannover.de/schauspiel/in...), das um 19:30 Uhr im Ballhof gespielt wird. Um 18:50 Uhr geht es mit der S-Bahn nach Hannover.

Wer auch noch mitgehen möchte, kann sich beim Verein Letter-fit: Miteinander-Füreinander e.V. melden, am Besten per email unter letter-fit@web.de oder persönlich am Montag von 16 bis 18 Uhr in der Vertrauensbücherei beim Pizza-Bringdienst Kastanie in der Straße Im Sande.

neues Projekt: Kulturbegleitung

Der Verein nutzte das Kastanienfest um sein neues Projekt “Kulturbegleiter” vorzustellen. Hierbei geht es darum, Menschen zueinander zu führen, die nicht gerne alleine ausgehen möchten und so womöglich mangels Partner zuhause bleiben. Um Isolation vorzubeugen und das Miteinander im Stadtteil zu fördern, vermittelt der Verein Menschen mit ähnlichen Interessen für gemeinsame Aktionen. Dabei hilft ein Fragebogen, der hier runtergeladen werden kann.

Kastanienfest

Das Kastanienfest fand bei gutem, vor allem trockenen Wetter statt. Auch der Verein “Letter-fit: Miteinander-Füreinander” e.V. war mit dabei. Das Glücksrad lockte jung und alt, aber auch die Infotafeln wurden interessiert wahrgenommen.

ELFEN-Treffen in Loccum

 

 

6 Jahre ELFEN (Engagementslotsen für ehrenamtliche Niedersachsen) in Niedersachsen – und wieder ist ein Jahr vorbei.

Das jährliche ELFEN-Treffen war wie immer gut besucht, das Essen war phantastisch und das gute sommerliche Wetter förderte den Austausch untereinander, wenn es überhaupt einer Föderung bedarf. Wenn so viele Menschen zusammenkommen, die sich ehrenamtlich engagieren, haben sie sich immer viel zu erzählen, Tips zu erfragen oder zu geben und sich gegenseitig zu ermutigen.

Das Grußwort sprach Thomas Hermann vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales etc. In strukturierten Arbeitseinheiten stand diesmal das Thema Netzwerk im Vordergrund. Praktische Beispiele aus Hannover-Sahlkamp und vom Kloster Loccum über das Netzwerk der Zisterzienser wurden vorgestellt, das zweite direkt vor Ort. Dr. Ilona Stehr berichtete, wie die ELFEN entstanden sind. Das jährliche ELFEN-Treffen ist ein wichtiger Bestandteil des ELFEN-Netzwerkes. Inzwischen sind über 300 ELFEN in Niedersachsen unterwegs.

Auch im Verein “Letter-fit: Miteinander-Füreinander” e.V. ist eine ELFEN akiv und nahm auch an dem ELFEN-Treffen teil.
Wer sich für die ELFEN-Ausbildung interessiert kann sich an den Verein wenden oder direkt bei der Freiwilligenakademie Niedersachsen.

Unterstützung für Kastanienfest gesucht

Der Verein Letter-fit: Miteinander-Füreinander e.V. ist beim Kastanienfest am 15.9.2012 mit einem Stand mit Kinderspielen vertreten.

Hiebei kann der Verein noch Unterstützung gebrauchen, sowohl beim Auf- und Abbau (12 Uhr bzw. 18 Uhr) wie auch bei der Betreuung der Spiele in der Zeit von 15 bis 18 Uhr.

Wer Zeit und Lust hat, den Verein zu unterstützen kann sich unter Tel. 0151/17752938 oder letter-fit@web.de melden.

Schützenfest Letter

Auch der Verein Letter-fit: Miteinander-Füreinander e.V. nahm am Schützenfest teil. Der gesamte BGB-Vorstand genoß das köstliche Abendessen.

Ein großer Dank geht an die ehrenamtlichen Organisatoren des Schützenfestes. Bei der perfekten Organisation des mehrtägigen Events gerät leicht aus dem Blick, daß dahinter eine monatelange ehrenamtliche Arbeit steckt, die i.d.R. noch neben Beruf und Familie und anderweitigem Engagement geleistet wird.

Vereinsausflug zur Deister-Freilichtbühne

Der diesjährige Ausflug des Vereins Letter-fit: Miteinander-Füreinander e.V. führte 13 Menschen zur Deister-Freilichtbühne. Das Stück “Taxi!Taxi!” (www.deister-freilicht-buehne.de/index.php.) war sehr gut gespielt und strapazierte die Lachmuskeln.
Rundum nur zufriedene Gesichter.Eine Wiederholung im nächsten Jahr wurde gewünscht.
Der Abend klang für die Hälfte der Theaterbesucher mit einem gemütlichen Essen aus.

Taxi!Taxi! – Deister-Freilichtbühne

Der Verein Letter-fit: Miteinander-Füreinander e.V. fährt am Sonntag, dem 5.8.2012 zur Deister-Freilichtbühne in Barsinghausen. Auf dem Spielplan steht um 16 Uhr das Stück “Taxi, Taxi” (www.deister-freilicht-buehne.de/index.php.).

Wer mitfahren möchte kann sich anmelden bei Sandra Christians unter Tel. 0511/406068, per email unter letter-fit@web.de oder persönlich montags von 16 bis 18 Uhr in der Vertrauensbücherei.

Die Karten kosten 12 € für Erwachsene und 8 € ermäßigt im 1. Rang (10€/6 € im 2. Rang) und sind bei Sandra Christians im Voraus zu bezahlen, montags von 16 bis 18 Uhr in der Vertrauensbücherei oder am 2.7.12 beim Stammtisch.

Anmeldung bis 2.7.12. Nach Anmeldeschluß werden Fahrgemeinschaften zusammengestellt.

Einweihungsfeier Vertrauensbücherei

Am 1.6.2012, dem internationalen Kindertag, hat der Verein die Vertrauensbücherei im Pizzabringdienst Kastanie Im Sande 28, direkt neben dem Alten Friedhof, eröffnet.

Ungefähr 500 Bücher warten dort auf Leser, dazu kommen noch 3 Kisten mit Kinder- und Jugendbüchern.
Die Bücher können kostenlos entliehen werden und zwar jeweils montags von 16 bis 18 Uhr. Es gibt keine Leihscheine, es wird darauf vertraut, daß die Bücher zurückgebracht werden.

Zur Einweihung kamen neben dem stellv. Ortsbürgermeister kamen auch etliche Erwachsene, die teilweise auch konkrete Buchwünsche hatten. Kinder hingegen waren selten, so daß die Erwachsenen sich selbst im Spielen übten.

Aufbau Vertrauensbücherei

Der Verein Letter-fit: Miteinander-Füreinander e.V. hat einen Aufstellplatz gefunden, um die Vertrauensbücherei, die bereits von 2005 bis 2008 im Letter-Treff und 2009 bis 2010 in der Ebertstraße 6 betrieben wurde, wieder aufzubauen. Der neue Inhaber des Pizzabringdienstes Im Sande, zwischen Alten Friedhof und Alten Rathaus, hat eine Aufstellung der Bücherregale im begehbaren Schaufenster erlaubt. Am 1.6., dem internationalen Kindertag, wird die Vertrauensbücherei von 16 bis 18 Uhr eingeweiht. Es wird anläßlich des Kindertages auch einige Spielmöglichkeiten für die Kinder und Junggebliebene geben, mit und ohne Gewinnmöglichkeit. Die Vertrauensbücherei ist jeweils montags von 16 bis 18 Uhr geöffnet und wird ehrenamtlich betreut. Der Verein Letter-fit: Miteinander-Füreinander e.V. hofft aber weiterhin, daß der Ortsrat in seiner Sitzung Anfang Juni doch noch eine Lösung für die Verkehrssicherungspflicht (Winterdienst) und die Plasterung der Aufstellfläche für den Offenen Bücherschrank findet. Der Hauptspender, Zahnarztpraxis Dr. Kayser, ist es trotz der Verzögerung ein Anliegen, daß der Bücherschrank nach Letter kommt und hält seine Spende aufrecht.

Doch noch Hoffnung für den Bücherschrank?

Der Ortsrat hat in seiner April-Sitzung das Thema Bücherschrank für Letter noch einmal auf die Tagesordnung gesetzt. Zumindest SPD und Grünen wollen den Schrank und haben Bürgermeister Schallhorn um Aufklärung gebeten. Gleichzeitig wird nach Lösungsmöglichkeiten gesucht.

Maibaum aufstellen

Bei schönstem Wetter fand das Maibaumaufstellen in Letter statt. Die Feuerwehr sorgte für das leibliche Wohl, der Fanfarenzug Alt-Linden für die Musik und wir, der Verein Letter-fit: Miteinander-Füreinander e.V. sorgten für spielerischen Zeitvertreib und Information.

Das Glücksrad war bis zum Schluß oft umlagert, nicht nur von Kindern. Dagegen – was nichts kostet, ist uninteressant – das Ringwurfspiel, das den Kindern die Zeit vertreiben sollte, war nur wenig gefragt.

An den Stellwänden gab es neben Fotos der letzten Feste Informationen zum Bücherschrank und der Initiative des Ortsrates hierzu sowie zum Alten Rathaus.

Pläne für 2012 – neue Schatzmeisterin

Am 2.4.2012 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Vereins Letter-fit: Miteinander-Füreinander e.V. statt. Hierbei wurden auch neue Projektideen und Aktionen besprochen und der Terminplan für das laufende Jahr beschlossen.

Nächster Termin wird die Teilnahme am Maibaumaufstellen am 28.4.12 ab 15 Uhr vor dem Alten Rathaus in Letter sein.

Außerplanmäßig wurde Heike Herrmann zur neuen Schatzmeisterin des Vereins gewählt.

Nach dem Scheitern des Offenen Bücherschrankes in Letter sucht der Verein wieder verstärkt nach einer kostenlosen Aufstellmöglichkeit im Zentrum von Letter für die Vertrauensbücherei, die zur Zeit eingelagert ist. Wer einen Platz anzubieten hat, meldet sich bitte unter letter-fit@web.de oder Tel. 0151/17752938.

gestorben – kein Offener Bücherschrank für Letter

Am 21.3.2012 hatte der Verein noch einmal ein Gespräch mit Bürgermeister Schallhorn, in der Hoffnung, daß es etwas zu verhandeln gäbe. Herr Schallhorn kann und will die Verantwortung für den Winterdienst um den Schrank (1 qm) nicht übernehmen. Er wäre den Bürgern verpflichtet und das wäre Steuerverschwendung, weil durch jeden Gestürzten die Versicherungsprämie steigen würde. Der Verein kann es auch nicht, denn die Verpflichtungen für Privatleute bzgl. Winterdienst sind deutlich strenger als an die Stadt und die kann der Verein nicht erfüllen.

Zur Erinnerung: am 22.9.2010 hatte Bürgermeister Schallhorn die Schirmherrschaft für den Schrank übernommen.

Historie